Freitag, 16. November 2018

logo original

Eine Frau war durch einen Verkehrsunfall mit ihrem PKW von der Straße abgekommen und in einen tiefen Graben geraten.
Weil der Zugang zu der Fahrerin sehr kompliziert war, entschied sich der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Befreiung der Person zu alarmieren.
An dem Fahrzeug wurde von den Einsatzkräften eine ausreichend große Öffnung mit hydraulischem Rettungsgerät zur patientenschonden Rettung geschaffen.
Nachdem die Person befreit war, konnte der Einsatz nach einer halben Stunde wieder beendet werden.

LETZTE AKTUALISIERUNGEN