Dienstag, 17. Oktober 2017

Alarmierung

Die zuverlässige Alarmierung der Feuerwehr ist sehr wichtig. Wurde in der Vergangenheit die Sirene zur Alarmierung verwendet, so kommen heute moderne Funkmeldeempfänger zum Einsatz, die einen "stillen Alarm" ermöglichen.

Durch den Alarm, der in der Feuerwehrleitstelle in Aurich ausgelöst wird, werden die angewählten Funkmeldeempfänger der Einsatzkräfte in Betrieb gesetzt. Jeder Feuerwehrmann weiß somit: Ein Einsatz ruft!

Hierbei ist es der Feuerwehrleitstelle möglich, bedarfsgerecht zu alarmieren. Je nach Einsatzsituation, werden die zur Rettung/Bekämpfung notwendigen Fahrzeuge und Feuerwehrangehörigen alarmiert.

Die Alarmierung erfolgt hierbei über Funk: Der Funkmeldeempfänger ist auf eine bestimmte Frequenz eingestellt, über die die Alarmierung durch die Feuerwehrleitstelle erfolgt.

Funkmeldeempfänger

Seit November 2013 wird die Sandhorster Feuerwehr digital durch den Swissphone Boss 935V alarmiert.  Dabei wird eine POCSAG Nachricht, von der Leitstelle an die Melder geschickt und der alarmierte Feuerwehrmann, kann sofort den Einsatzauftrag, Einsatzort und die jeweilige Wichtigkeit des Einsatzes erlesen.

Swissphone Boss 935V

 

Drucken E-Mail