Freitag, 16. November 2018
 

eiko_icon Heimrauchmelder ausgelöst

Feuer_klein > F_Erkundung
Brandeinsatz
Zugriffe 148
Einsatzort Details

Sandhorst, Neuer Weg
Datum 09.09.2018
Alarmierungszeit 19:14 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Sandhorst
Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug (LF20/16-TS)  Rüstwagen (RW)  Einsatzleitwagen (ELW 1)

Einsatzbericht

Gegen 19:15 Uhr haben die Bewohner eines Zweifamilienhauses einen ausgelösten Rauchmelder in der Nachbarwohnung gehört und umgehend einen Notruf abgesetzt, weil der Nachbar seine Tür trotz mehrfachem Klingeln und Klopfen nicht öffnete.
Die Ortsfeuerwehr Sandhorst wurde alarmiert und ist mit drei Fahrzeugen und vierzehn Einsatzkräften zur Erkundung  ausgerückt. Während die Feuerwehr anrückte, war der Bewohner bereits zurückgehkehrt und konnte die Feuerwehrleute beim Eintreffen in Empfang nehmen.
Beim Erkunden der Wohnung wurde festgestellt, dass es innerhalb der Wohnung in einer Sammlung diverser Objekte einen Schwelbrand gegeben hatte. Weil dieser schon erloschen war, musste keine Brandbekämpfung mehr durchgeführt, die Räumlichkeiten jedoch noch mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht werden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein ausgedehnter Wohnungsbrand verhindert werden.
Nach einer halben Stunde konnte der Einsatz wieder beendet und die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.